Am Sonntag 17. Juni 2018 fand in Winterthur die Kata Schweizermeisterschaft statt. Dominik Brandt und Reto Dürrenberger hatten das Ziel in der Nage-no-kata den Titel zu verteidigen und in der Katame-no-kata den Titel, den sie letztes Jahr verpasst  hatten, wieder zurück zu erobern.

Am Morgen starteten sie als viertes Paar in der Nage-no-kata. Leider gelang die Kata nicht wunschgemäss. Das Duo brauchte einige Techniken bis sie in die Kata reinkamen. Doch mit ihrer grossen Erfahrung und Erscheinung gelang ihnen erneut der Titelgewinn – notabene der 15 in dieser Kata!

Vom Budokai Liestal startete ebenfalls Dominic Moser mit seinem Bruder Yanick in der Nage-no-kata. Sie nahmen zum ersten Mal teil und erreichten einen guten 4. Rang. Ihnen fehlten lediglich 3 Punkte um aufs Podest zu kommen. Dies bedeutet nur einen kleinen Fehler. Michèle Kübler und Sonia Stauffer, welche ebenfalls im Budokai trainieren, erreichten den 3. Rang, herzliche Gratulation!

Kata_SM_2018-5

Am Nachmittag stand die Katame-no-kata auf dem Programm. Es hiess nochmals volle Konzentration aufzubringen. Dem Duo Dürrenberger/Brandt gelang eine sehr schöne, saubere Präsentation, sodass sie auch diese Entscheidung für sich entscheiden konnten und nach dem Vizeschweizermeistertitel im letzten Jahr wieder den Meistertitel zurück holten! Ebenfalls in dieser Kategorie waren Michèle Kübler und Sonia Stauffer am Start. Sie hatten im letzten Jahr den Titel in dieser Kategorie geholt und wollten ihn verteidigen. Leider mussten sie sich aber von Dominik Brandt und Reto Dürrenberger geschlagen geben und holten sich den Vizeschweizermeistertiel. Herzlichen Glückwunsch!

Kata_SM_2018-2

Budosport Nippon Zürich    Swisslos Sportfonds Baselland    Sportamt Baselland    Sportamt Baselstadt  

     

 

zusammen sind wir stark

Copyright © 2018 KJVbB - Kantonaler Judoverband beider Basel. Alle Rechte vorbehalten.
Website created by Jobfactory Basel AG
Back to Top